Aus Office 365 wird Microsoft 365
Am 31. März 2020 gab Microsoft die Namensänderung von Office 365 bekannt. Wo viele dachten, dies sei ein Witz vom 1. April, stellte sich heraus, dass dies später offiziell war. Office 365 wird ab dem 21. April 2020 zu Microsoft 365.

Was bedeutet diese Veränderung für Sie?
Für Sie als Nutzer hat diese Änderung keine Auswirkungen auf Ihre tägliche Arbeit, schließlich handelt es sich um eine Namensänderung. Der Grund, warum Microsoft die Namen ändert, liegt einfach daran, dass der Begriff Office nicht mehr darauf abdeckt, nachdem im Laufe der Zeit viele neue Apps auf den Markt gekommen sind. Außerdem soll es laut Microsoft helfen, die Dinge zu vereinfachen.

Wie lauten die neuen Namen?
Office 365 Business wird zu Microsoft 365 Apps for Business, Office 365 Business Premium wird zu Microsoft 365 Business Standard. Es ist alles ein bisschen verwirrend, hören wir Sie denken. Bevor Sie daher ein klares Bild mit den neuen Namen am Ende dieses Beitrags erwähnen.

Warum diese Namensänderungen?
Wir selbst vermuten, dass dies erst der Anfang größerer Veränderungen ist, die in Zukunft stattfinden werden. Diese bevorstehenden Änderungen könnten das Ende der traditionellen Einmallizenz bedeuten, die Sie heute noch erwerben können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.